• +49 (361) - 26 25 30
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelles

Aktuelles (106)

Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Netzwerk "Fokus Tierwohl" führt eine Umfrage zu Bewegungsbuchten und zur freien Abferkelung durch. Ziel ist es, einen Überblick über die derzeit genutzten Buchtentypen zu erhalten und das gesammelte Praxiswissen an Berufskolleginnen und -kollegen weiterzugeben. Dadurch sollen schweinehaltende Betriebe bei der Umsetzung der neuen Vorschriften der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung unterstützt werden.  Alle Ferkelerzeuger, die bereits Erfahrungen mit dem Einsatz von Bewegungsbuchten oder der freien Abferkelung gesammelt haben, werden aufgerufen an der Umfrage teilzunehmen und Tipps und Tricks, aber auch Schwierigkeiten und Problemlösungen mit ihren Berufskolleginnen und -kollegen zu teilen.  Über folgenden Link gelangen Sie zur…

Wochenbericht 30. KW 2021

Montag, 26. Juli 2021
- SVLFG: Landwirtschaftliche Alterskasse – Antrag auf Beitragszuschuss bis 31. Juli! - Fachausschuss diskutiert über GAP und Zukunftskommission Landwirtschaft - Diskussionsbedarf im Fachausschuss Nutztierhaltung - Gespräch zur Schwarzwildsituation im und um den Nationalpark Hainich - Petition der Bürgerinitiative „Lebensraum Apfelstädt“ - Altenburger Bauernschaft mit Sorge über Krankheitsbefall im Getreide - Aufruf zum Thüringer Braugerstenwettbewerb 2021 - In eigener Sache: Wochenbericht erscheint ab nächster Woche digital  
Der Thüringer Braugerstenverein führt 2021 wieder seinen traditionellen Braugerstenwettbewerb durch. Wir rufen alle Mitgliedsbetriebe auf, sich am diesjährigen Landesbraugerstenwettbewerb zu beteiligen und Proben einzusenden. Bitte senden Sie die Proben bis zum 6. September an den Thüringer Braugerstenverein e.V., Alfred-Hess-Straße 8 in 99094 Erfurt. Für alle Mitglieder der EZG „Qualitätsgetreide und Ölsaaten Thüringen e.V.“ an die Geschäftsstelle der EZG. Nichtmitglieder können sich bei Übernahme der Unkosten von 30 EUR je Probe für Untersuchung und Transport ebenfalls an unserem Wettbewerb beteiligen. Nähere Informationen in der Geschäftsstelle in Erfurt unter 0361 262 53 281 oder unter http://www.th-braugerstenverein.de/
Bereits seit Jahren wird entlang der Apfelstädt über deren niedrigen Wasserstände und deren negativen Auswirkungen auf Auswirkungen auf das Ökosystem der Apfelstädt-Aue diskutiert. Viele mögliche Ursachen (wie die stärkere Ableitung von Wasser der Talsperren um Tambach-Dietharz zur Energiegewinnung und Brauchwassernutzung durch die Westringkaskade, geologisch/hydrologische Ursachen oder die Auswirkungen der letzten Trockenjahre) werden erörtert und es wird u.a. durch die genannte Petition https://petitionen.thueringer-landtag.de/petitions/2175 um potenzielle Lösungen gerungen. Solche, allen Seiten Rechnung tragenden, Lösungen sind, auch aus Sicht des Berufsstandes, erforderlich um den für Mensch, Flora und Fauna wichtigen Lebensraum zu erhalten, ohne die ebenfalls vorhandenen Potentiale der Westringkaskade für andere von…
Am 19. Juli diskutierten die Mitglieder des Fachausschusses GAP des Thüringer Bauernverbandes mit Udo Hemmerling vom Deutschen Bauernverbandes (DBV) die aktuellen Entwicklungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab der neuen Förderperiode sowie eine erste Bewertung aus Sicht des DBV zum Abschlussbericht Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL).
Am 20. Juli fand in der Nationalparkverwaltung in Bad Langensalza ein erstes Gespräch zur Situation der Schwarzwildbejagung in und um den Nationalpark Hainich statt. Grundlage der Diskussion, an der Vertreterinnen und Vertreter der Nationalparkverwaltung, der betroffenen Kreisbauernverbände, Kreisjägerschaften und des Thüringer Bauernverbandes teilnahmen, bildete der bekannte Forderungskatalog sowie die Handlungsempfehlungen aus dem Wildschweinprojekt. Alle Beteiligten sind an einer Entschärfung der Situation interessiert. Die Nationalparkverwaltung hat u.a. die ganzjährige Jagdzeit und die Anschaffung und den Einsatz von Nachtzielgeräten sowie die Installierung eines 1,2 km langen Elektrozaunes in Kammerforst zur Durchsetzung von Zwangswechseln umgesetzt.

DBV Milchinfo 29/2021

Freitag, 23. Juli 2021
Flutkatastrophe: DBV startet Spendenaktion Landwirtschaftliche Betriebe in Rheinland-Pfalz, NRW und z. T. in weiteren Bundesländern sind von der Flutkatastrophe stark betroffen . .,Etliche Bauernfamilien müssen ihre Existenzen wieder aufbauen. Sie können die Schäden nicht allein tragen und brauchen Unterstützung", erklärt DBV-Präsident Rukwied. Um schnelle Hilfe zu leisten, hat der DBV in Zusammenarbeit mit der Schorlemer Stiftung ein Spendenkonto eingerichtet und ruft spendenbereite Menschen und Unternehmen zur Unterstützung auf. Schorlemer Stiftung des DBV Bank: Volksbank Köln-Bonn IBAN: DE57 3806 01861700 3490 43 BIC: GENODEDlBRS Stichwort: Hochwasserhilfe Juli 2021 Mehr Infos unter: https:ijbit.ly/3eNgBnP
Landwirtschaftsminister über mögliche EU-Regelung gespalten (AgE) Hinsichtlich eines möglichen EU-weiten Verbots des Tötens männlicher Legeküken bestehen zwischen den Mitgliedstaaten offenbar noch deutliche Auffassungsunterschiede. Ein von Deutschland und Frankreich beim Agrarrat eingebrachter Antrag fordert die EU-Kommission auf, anlässlich der anstehenden Überarbeitung der...  

DBV Ackerbauinfo 29/2021

Freitag, 23. Juli 2021
Regen bremst Mähdrescher aus Von den rund 1,25 Mio. Hektar Wintergerste ist noch knapp die Hälfte zu dreschen, die regionalen Unterschiede des Erntefortschritts sind dabei enorm. Während die Gerste in Mecklenburg-Vorpommern fast komplett abgeerntet ist, stehen in Bayern und Sachsen noch über 90 Prozent auf dem Halm. Die Ursache für den...  
Am 21. Juli tagte zum zweiten Mal in diesem Jahr der Fachausschuss Nutztierhaltung (Milch) des Thüringer Bauernverbandes (TBV). In der von Silvio Reimann geleiteten Präsenzveranstaltung in Erfurt diskutierten 14 Vertreterinnen und Vertreter des Berufsstandes, des Thüringer Sozial- sowie Landwirtschaftsministeriums schwerpunktmäßig über die aktuellen Entwicklungen in der Politik.
Seite 1 von 8
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt
  +49 (361) - 26 25 30
  +49 (361) - 26 25 32 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt
1000 Zeichen noch.