• +49 (361) - 26 25 30
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Marktfrucht & Futterbau

Marktfrucht & Futterbau (7)

DBV Ackerbauinfo 29/2021

Freitag, 23. Juli 2021
Regen bremst Mähdrescher aus Von den rund 1,25 Mio. Hektar Wintergerste ist noch knapp die Hälfte zu dreschen, die regionalen Unterschiede des Erntefortschritts sind dabei enorm. Während die Gerste in Mecklenburg-Vorpommern fast komplett abgeerntet ist, stehen in Bayern und Sachsen noch über 90 Prozent auf dem Halm. Die Ursache für den...  
In der letzten Woche startete in Thüringen vielerorts die diesjährige Ernte. Das äußerst wechselhafte Wetter mit wiederkehrenden Regen erschwert den Landwirtinnen und Landwirten jedoch, die Ernte trocken einzufahren. Hierfür brauchen die Landwirtinnen und Landwirte beständige sommerliche Witterungsverhältnisse mit Sonnenschein und Wind, was regional häufig nur für wenige Stunden der Fall ist. Den landwirtschaftlichen Betrieben im Freistaat wird dadurch die Planung der Ernte schwer gemacht. Geerntet wird zunächst die Wintergerste, danach Winterraps und Winterweizen. Aufgrund der regelmäßigen Niederschläge haben sich die Kulturen in den meisten Thüringer Regionen gut entwickeln können. Dennoch haben die diesjährigen Niederschläge nicht ausgereicht, das Defizit beim Bodenwasser…

DBV Ackerbauinfo 28/2021

Freitag, 16. Juli 2021
Mengen kleiner, Qualitäten ungewiss Nachdem lange Zeit die Hoffnung auf Regen vorherrschte, werden die Ernteeinschätzungen in Nordamerika nun an die Realitäten angepasst. „Das USDA (U.S. Department of Agriculture) hat die Prognosen für die Frühjahrsweizenproduktion in den USA, Russland und Kasachstan aufgrund der heißen und trockenen Bedingungen in diesen Anbauregionen gesenkt
Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 bewirtschafteten 3 708 Betriebe eine landwirtschaftlich genutzte Fläche von 774 830 Hektar. 375 bzw. 10,1 Prozent dieser Betriebe wirtschafteten nach den Kriterien des ökologischen Landbaus und unterlagen dem Kontrollverfahren entsprechend der EG-Verordnung 834/2007 für die Bodenbewirtschaftung und Tierhaltung. Diese Ökobetriebe bewirtschaften mit 50 961 Hektar 6,6 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche Thüringens. Mehr als zwei Drittel bzw. 35 769 Hektar wurden von 78 Betrieben bewirtschaftet, die über eine Flächenausstattung von 200 Hektar und mehr verfügten. Die durchschnittliche Betriebsgröße der ökologisch wirtschaftenden Betriebe lag bei 136 Hektar. Im Bundesdurchschnitt bewirtschaftete jeder Ökobetrieb 61 Hektar. Innerhalb…

DBV Ackerbauinfo 27/2021

Freitag, 09. Juli 2021
Mit dem Regen fallen auch die Preise Die Notierungen für Raps an der Euronext in Paris tendierten in den letzten Tagen unter dem Einfluss rückläufiger Kurse in Winnipeg und der anstehenden Rapsernte in Europa schwächer. Gegenüber Vorwochenlinie verliert der Fronttermin 19,00 EUR/t und schließt am 08.07.21 mit 518,75 EUR/t. Spätere Termine wiesen ebenfalls Verluste auf; so gab der November.....
In dieser Woche startet in Thüringen vielerorts die diesjährige Ernte. Das äußerst wechselhafte Wetter mit wiederkehrenden Regen erschwert den Landwirtinnen und Landwirten jedoch, die Ernte trocken einzufahren. Hierfür brauchen die Landwirtinnen und Landwirte beständige sommerliche Witterungsverhältnisse mit Sonnenschein und Wind, was regional häufig nur für wenige Stunden der Fall ist. Den landwirtschaftlichen Betrieben im Freistaat wird dadurch die Planung der Ernte schwer gemacht. Geerntet wird zunächst die Wintergerste, danach Winterraps und anschließend der Winterweizen. Den Anfang machen aufgrund der klimatischen Bedingungen auch in diesem Jahr die Landwirtinnen und Landwirte aus den nördlichen Kreisen und um Erfurt. So lassen sich aktuell auf den Feldern in den Landkreisen Nordhausen, Eichsfeld, Kyffhäuser und Erfurt die ersten Mähdrescher bei der Arbeit beobachten. Aufgrund der regelmäßigen Niederschläge haben sich die Kulturen in den meisten Thüringer Regionen gut entwickeln können. Dennoch haben die diesjährigen Niederschläge nicht ausgereicht, das Defizit beim Bodenwasser zu kompensieren, das infolge der…

DBV Ackerbauinfo 26/2021

Freitag, 02. Juli 2021
Temperaturen und Preise steigen weiter Nachdem der U.S. Supreme Court am vergangenen Freitag entschieden hat, dass kleinere Raffinerien leichter von der Beimischungspflicht für Bioethanol befreit werden können ....
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt
  +49 (361) - 26 25 30
  +49 (361) - 26 25 32 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt
1000 Zeichen noch.