• +49 (361) - 26 25 30
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Marktfrucht & Futterbau

Marktfrucht & Futterbau (32)

DBV Ackerbauinfo 41/2021

Freitag, 15. Oktober 2021

Atempause beim Raps

Die Rapskurse an der Euronext beendeten in den vergangenen Handelstagen ihren Rekordkurs und gaben deutlich nach. So schloss der Fronttermin November am 14.10.2021 bei 660,00 EUR/t und verzeichnet damit gegenüber der Vorwoche ein deutliches Minus.....

DBV Ackerbauinfo 40/2021

Freitag, 08. Oktober 2021

Weizenpreis steigt stetig

Der Trend zu steigenden Weizennotierungen setzt sich fort. So schloss der Fronttermin für Dezember an der Börse in Paris am 07.10.2021 bei 269,25 EUR/t und verzeichnet damit im Vorwochen........

Mit einem sehr gut besuchten ökumenischen Kantatengottesdienst im Augistinerkloster in Erfurt wurde am 3. Oktober das 28. Landeserntedankfest begangen. In seiner Predigt bedauerte Regionalbischof Christian Stawenow, dass Dankbarkeit in der heutigen Zeit fast ein Fremdwort geworden sei. Er dankte nicht nur für die Ernte, sondern vor allem den Menschen, die in der Landwirtschaft dafür sorgen, dass diese Ernte auch eingebracht wird. Dies griff auch der Präsident des Thüringer Bauernverbandes (TBV) Dr. Klaus Wagner auf, indem er mehr Anerkennung für die Arbeit der Landwirtinnen und Landwirte forderte.  Nach einer eher schwierigen Ernte, die bestenfalls durchschnittlichee Erträge und Qualitäten einbracht, überwiegen bei…

DBV Ackerbauinfo 39/2021

Freitag, 01. Oktober 2021

Auch die Braugerste enttäuscht Erwartungen

Die Sommergerstenernte 2021 bleibt weit hinter den Erwartungen, die bei den Ernterundfahrten aufgrund der guten Wasserversorgung und moderaten Witterungsbedingungen für Sommergerste prognostiziert wurden. Nach Aussage der Braugersten-Gemeinschaft e.V. (München) zeigen erste Ernteergebnisse, dass auf schweren Böden Staunässe, Lager, mangelnde Sonnenscheindauer und die schleppende, durch intensive.....

Am 28. September fand per Videokonferenz der Fachausschuss Ökologischer Landbau des Deutschen Bauerverbandes statt. Themen waren unter anderem welchen Stellenwert die Öko-Landwirtschaft in der Ausgestaltung innerhalb der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik einnehmen wird. Des Weiteren wurde über Inhalte der neuen Öko-Verordnung diskutiert.
 
Anmerkungen zur Umsetzung der geänderten Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung Mit dem Aktionsprogramm Insektenschutz erfolgte eine weitreichende Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung. Davon betroffen sind die Anwendung von Glyphosat im Ackerbau und Grünland sowie der Einsatz von Insektiziden und Herbiziden auf landwirtschaftlichen Flächen in Schutzgebieten.  Eine Übersicht der neuen Beschränkungen ist in der  Mitgliederinfo zu finden. In Gesprächen mit dem Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ging der Thüringer Bauernverband (TBV) auf wesentliche Punkte der Verordnung ein und machte Anmerkungen die bei der Umsetzung der Verordnung auf Landeseben Beachtung finden müssen, da dies nicht bis ins Detail geregelt ist. Dazu wurde zusätzlich folgendes Schreiben an das…

DBV Ackerbauinfo 38/2021

Freitag, 24. September 2021

Weizen mit leichtem Plus

Während die erhöhte russische Ernteprognose die Kurse zeitweilig unter Druck setzte, wurden sie jüngst von lebhafter EU-Exportnachfrage gestützt. Die Weizenkurse an der Börse in Paris änderten in den vergangenen Handelstagen mehrmals die Richtung. Das französische Analystenhaus Tallage teilte in seinem jüngst veröffentlichten Bericht „Strategie Grains“ mit, dass die europäischen Weizenmärkte im laufenden Wirtschaftsjahr.....

Mitglieder, die Ihre ÖVF-Verpflichtung durch Zwischenfrüchte im Rahmen des Greening erfüllen möchten, müssen bis zum 1. Oktober die Aussaat realisiert haben. Auf Flächen mit Zwischenfrüchten ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verboten. Bis zum 15. Februar 2022 müssen die Zwischenfrüchte auf der Fläche belassen werden. Zwischenfrüchte haben einen Gewichtungsfaktor von 0,3.

DBV Ackerbauinfo 37/2021

Freitag, 17. September 2021

Hohe Proteinwerte im Osten

„Die Ertragserwartungen bei Weizen und Roggen haben sich in diesem Jahr nicht erfüllt“, sagte Alexandra Hüsken vom Max-Rubner-Institut (MRI) am Dienstag beim Erntegespräch in Detmold. Sie wertet mit ihrem Team die ersten Proben zur Besonderen Ernte- und Qualitätsermittlung (BEE) 2021 aus. Verbessert habe sich 2021 gegenüber Vorjahr der Rohproteingehalt von Weizen mit 12,6 Prozent gegenüber 12,4 Prozent im Vorjahr. Auch.....

Am 23. September findet in Berlin im Präsenz- und digitalem Format das UFOP-Perspektivforum mit dem Motto Ackerbau „fit-for-55“ statt. Die Ausrichtung auf mehr Ökologisierung war und ist einer der Streitpunkte der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik. Mit der Farm to Fork- und Biodiversitätsstrategie will die EU-Kommission mit der Reduzierung des Einsatzes von Dünge- und Pflanzenschutzmittel diese Ausrichtung verstetigen. Über die Folgen wird intensiv gestritten. Strategien für eine nachhaltige Intensivierung sind jetzt erforderlich. Das Ertragsniveau im Ackerbau muss gehalten werden zur Vermeidung von Verlagerungseffekte in Drittstaaten und als Beitrag gegen den Klimawandel. Wie also diesen Entwicklungsprozess mitgestalten? Die Ausrichtung auf mehr Ökologisierung war…
Seite 1 von 3
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt
  +49 (361) - 26 25 30
  +49 (361) - 26 25 32 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt
1000 Zeichen noch.
Noch kein Zugang? Mitglied werden!

Anmeldung