• +49 (0)361 262 530
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Marktfrucht & Futterbau

Marktfrucht & Futterbau (209)

DBV Ackerbauinfo 06/2023

Freitag, 10. Februar 2023

Reichliches Angebot bei Kartoffeln

Speisekartoffeln werden für den eher ruhigen Bedarf reichlich angeboten – zumindest in der Nordhälfte Deutschlands. Im Süden ist das Verhältnis von Angebot und Nachfrage ausgeglichener, da die Vorräte schon gut geräumt sind. Landwirte liefern zügig ab, weil Qualitäten dazu . ...

 

 

Vom 22. bis 23. März findet das diesjährige Ackerbauforum des Deutschen Bauernverbandes in Lahr-Kippenheimweiler nahe Stuttgart statt. Im Fokus werden die Themen Nährstoffeffizienz und die neue GAP bei Podiumsdiskussionen und Vorträgen stehen. Außerdem werden zwei Betriebe besichtigt. Eine Anmeldung ist noch bis zum 15. März (ausschließlich online) unter http://veranstaltungen.bauernverband.net/events/public/ackerbauforum2023 möglich. Die Kosten für die Teilnahme an der Gesamtveranstaltung (beide Tage inkl.  Abendveranstaltung) betragen 75 Euro. Eine Teilnahme nur am 22. März (inkl. Abendveranstaltung ksotet 50 Euro, eine Teilnahme nur am 23. März 25 Euro. Alle Informationen zur Veranstaltung, darunter zwei Hotelempfehlungen, finden in dem Flyer des DBV zur Veranstaltung. Der DBV freut sich…

DBV Ackerbauinfo 05/2023

Freitag, 03. Februar 2023

Umsatz bei Futtergetreide geringer

Kaufinteresse an Futtergetreide besteht beständig, aber die Umsätze sind weitaus geringer als in den Jahren zuvor, schwindende Mischfutterherstellung und geringe Konkurrenz im Exportgeschäft limitieren. Der Futtergetreidemarkt ist nur ein wenig lebhafter als der Brotgetreidemarkt, immerhin . ...

 

 

DBV Ackerbauinfo 04/2023

Freitag, 27. Januar 2023

Indischer Weizen erreicht Rekordpreis

Die indischen Weizenpreise sind am Montag auf ein neues Rekordhoch gestiegen, nachdem die Regierung die Freigabe zusätzlicher Lagerbestände verzögert hatte, um die Versorgung zu verbessern und den Inlandsmarkt zu beruhigen, der unter der Knappheit leidet, die durch die geringere . ...

 

 

Mitte des vergangenen Jahres veröffentliche das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die neuen Regelungen bezüglich der Windauflage NH681-3 die die Saatgutbeize und Aussaat betrifft. Der Text der neuen Anwendungsbestimmung NH681-3 lautet: „Auf Packungen mit gebeiztem Saatgut ist folgende Kennzeichnung anzubringen: Keine Ausbringung des behandelten Saatgutes bei vorhergesagtem Wind mit einer stündlichen mittleren Windgeschwindigkeit in 2 m Höhe höher als 5 m/s. Zur Beurteilung der Windgeschwindigkeit ist die Vorhersage im Internetangebot des Deutschen Wetterdienstes für die nächstgelegene Agrarwetterstation bis zu 72 Stunden vor der Aussaat heranzuziehen.“ Dahingehend ist vor der Aussaat zu prüfen, ob bei dem ausgewählten Beizmittel die Anwendungsbestimmung…

DBV Ackerbauinfo 03/2023

Sonntag, 22. Januar 2023

Dünge-VO vor Gericht gescheitert

Die von Bauern erfolgreich beklagte Düngelandesverordnung aus dem Jahr 2021 ist endgültig gescheitert. Das Bundesverwaltungsgericht habe eine Beschwerde des Schweriner Agrarministeriums zurückgewiesen, teilte Minister Till Backhaus (SPD) mit. Die Verordnung, die wegen zu hoher . ...

 

 

DBV Ackerbauinfo 02/2023

Freitag, 13. Januar 2023

Brotgetreidepreise fallen

Die Weizenkurse an der Pariser Börse setzten ihre Abwärtsbewegung in der 2. KW weiter fort. Zwischenzeitlich erreichten die Notierungen sogar den tiefsten Stand seit 11 Monaten, konnten sich zuletzt jedoch wieder stabilisieren. Druck kam dabei von dem festen Eurokurs und der großen Konkurrenz von Weizen aus Osteuropa, welche deutlich preisgünstiger offeriert wird. ...

 

 

Am 10. Januar fand die Sitzung zum Pflanzenschutz Betriebspanel (PAPA) mit den Pflanzenbau-Referenten der Landesbauernverbänden beim Julius-Kühn-Institut (JKI) in Kleinmachnow statt. Jan Helbig vom JKI stellte zunächst die Daten aus dem Jahr 2021 vor. Insgesamt wurden aus den Bundesländern über 500 Datensätze geliefert. Für die Zukunft ist eine neue Datenbank geplant, mit der eine bessere Verwertung der Daten möglich ist. Nach dem offiziellen Teil zu PAPA diskutierten die Teilnehmenden über den Verordnungsvorschlag der EU-KOM zur Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatz SUR und die Hürden, die mit der EU-Verordnung SAIO einhergehen werden. Mit SAIO soll die Agrarstatistik innerhalb der EU harmonisiert werden. Die…

DBV Ackerbauinfo 01/2023

Freitag, 06. Januar 2023

Kaum Frostschäden durch Wintereinbruch

Im Zeitraum vom 01.11. bis zum 15.12.2022 sind die Temperaturen in weiten Teilen Europas gegenüber dem ungewöhnlich warmen Herbst deutlich gesunken, insbesondere in den ersten zwei Dezemberwochen trat der Wintereinbruch ein. Nach Angaben der Europäischen Kommission traten allerdings lediglich kaum nennenswerte Frostschäden an Winterkulturen auf; diese beschränkten sich zudem auf einige Gebiete in Mittel- und Ostdeutschland sowie in Polen. Die tiefen Temperaturen im letzten Monat des Jahres 2022 ...

 

 

DBV Ackerbauinfo 50/2022

Samstag, 17. Dezember 2022

Düngerpreise in 2023

Nach einem Jahr mit schwankenden Preisen für landwirtschaftliche Betriebsmittel ist für 2023 ein „normales“ Jahr hinsichtlich Düngemittel- und Pestizidkosten zu erwarten. Dies sagte Andre Dias, der Geschäftsführer Lateinamerika des kanadischen Düngemittelherstellers Nutrien, zu Reuters. „Der Krieg in der Ukraine weckte alle möglichen ...

 

 

Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt

  Tel.: +49 (0)361 262 530
  Fax: +49 (0)361 262 532 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
1000 Zeichen noch.
Noch kein Zugang? Mitglied werden!

Anmeldung