• +49 (0)361 262 530
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelles

Aktuelles (1429)

TA-Luft im Bundeskabinett verabschiedet Mit der Kabinettsentscheidung am 25. Juni zurTechnischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft(TA Luft) sieht der DBV seine Befürchtungen bestätigt.Denn die erhöhten Anforderungen werdeneinen enormen Investitionsaufwand zur Folge haben, der die Betriebe entweder wirtschaftlichüberfordern wird oder nur durch beschleunigtesGrößenwachstum....

DBV Bauerninfo Schwein 26/2021

Freitag, 02. Juli 2021
China verringert Schweinefleischeinfuhren China hat in den ersten fünf Monaten 2021 etwa 2,5 Mio. t Schweinefleisch inkl. Nebenerzeugnissen importiert; das waren 220 000 t oder 10 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Der gesamte Fleischimport belief sich auf 4,34 Mio. t. Durch die zunehmende Aufstockung der Schweinebestände zeigt die Betrachtung.....

DBV Ackerbauinfo 26/2021

Freitag, 02. Juli 2021
Temperaturen und Preise steigen weiter Nachdem der U.S. Supreme Court am vergangenen Freitag entschieden hat, dass kleinere Raffinerien leichter von der Beimischungspflicht für Bioethanol befreit werden können ....
Zum 3. Mai 2021 wurden nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik im Freistaat 285.600 Rinder gehalten. Das sind knapp 11.000 Rinder bzw. 4 % weniger als zum Stichtag 3. Mai 2020. Der Milchkuhbestand liegt bei nur noch 90.300 Tieren. Gegenüber Mai 2020 ist dies ein Rückgang um 4.900 Tiere bzw. 5 %. Innerhalb von zehn Jahren sank der Milchkuhbestand um knapp ein Fünftel (von ca. 110.000 auf 90.000 Tiere).       3. Mai 2011 3. Mai 2019 3. Mai 2020 3.Mai 2021 Milchkühe 109.600 100.600 95.200 90.300 Kälber und Jungrinder 100.300 87.700 84.500 82.000 Rinder > 1 Jahr…

Wochenbericht 26. KW 2021

Montag, 28. Juni 2021
Lebensmitteleinzelhandel plant Tierhaltungsstandards zu erhöhen EU-Agrarreform – Verhandlungen abgeschlossen Insektenschutzpaket im Bundestag und Bundesrat verabschiedet Bundesrat verschärft Tierschutztransportverordnung Erleichterungen beim Stall(um)bau für Sauenhaltung Außentermin zur Ausweisung Gewässer II. Ordnung Online-Feldtage durch Beitrag mit dem Schwerpunkt Getreide erweitert Grundsteuer – Außengrenzen der Bodenschätzung jetzt prüfen DVL-Ideenwettbewerb „Modellbetrieb Bioökonomie“ Landwirtschaft trifft Landrat im Saale-Holzland-Kreis Nutzung von Funkgeräten – Handheld-Verbot Vertreterversammlung des Landseniorenverbandes tagte wieder in Präsenz Abgabe der Kennartenbonitur für KULAP G11 und G12 Freie Plätze in den Kursen der Landvolkbildung Thüringen Terminankündigungen 12. Juli, von 13.00 Uhr: Digitale Informationsveranstaltung zum Redispatch 2.0 diverse Termine zwischen 27. Juli und 29. Juli:…
Vergangene Woche Donnerstag und Freitag konnten sich die Verhandlungspartner EU-Kommission, Parlament und Rat auf die Details der neuen Förderperiode der Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) ab 2023 einigen. Allerdings bedarf es jetzt noch verschiedener Formalien, darunter Anfang dieser Woche der Zustimmung des Ministerrates und in zwei Wochen der formalen Zustimmung des EU-Parlamentes. Voraussichtlich bis Herbst braucht es noch, bis die Gesetzestexte in die verschiedenen EU-Sprachen übersetzt sind und den Mitgliedsstaaten vorliegen. Ergänzend sind noch verschiedene Verordnungsermächtigungen notwendig. Nach dem Bundestag stimmte bereits am Freitag auch der Bundesrat der nationalen Gesetzgebung zur GAP zu. Damit ist – einmalig in der Geschichte –…
EU-Parlament für verpflichtende Herkunftsangaben bei Fleisch- und Milchprodukten In Sachen Kennzeichnung von Lebensmitteln drängt das Europaparlament weiter auf schärfere Vorschriften. Die Abgeordneten billigten am vergangenen Donnerstag in Straßburg mit großer Mehrheit eine Resolution, in der sie sich über Frischfleisch hinaus auch für...

DBV Milchinfo 25/2021

Sonntag, 27. Juni 2021
Markt Das Milchaufkommen lag in der 23. KW 0,7 % un­ ter der Vorwoche und somit 1,1 % unter der Vor­ jahreswoche. Mit Blick auf die hochsommerli­ chen Temperaturen wird eine weitere Dämp­ fung des Milchaufkommens erwartet. Im Gegen­ zug hat die....

DBV Ackerbauinfo 25/2021

Sonntag, 27. Juni 2021
Hitze hinterlässt regional Spuren Das kühle Frühjahr hat es ein wenig übertüncht, aber seit November 2020 fehlt tatsächlich schon wieder Wasser in der Bilanz, was das in den Böden immer noch vorhandene Defizit aus den letzten Jahren weiter verstärkt. Daher machten sich der fehlende Regen, der hohe ....
Nach den vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik beläuft sich der Schweinebestand im Freistaat auf nur noch 564.100 Tiere (Stichtag 3. Mai 2021). Im Vergleich zum Vorjahr sind das 101.700 Schweine bzw. 15 Prozent weniger. Zum 3. Mai 2011 standen noch 832.700 Schweine in Thüringer Ställen. Innerhalb von nur zehn Jahren kam es somit zu einem Bestandsrückgang von einem Drittel (32 Prozent). Besorgniserregend ist vor allem der zurückgehende Sauenbestand: Während 2020 noch 82.200 Zuchtsauen im Freistaat gehalten wurden, waren es zum 3. Mai 2021 nur noch 65.300 Tiere (Reduktion um 36 % gegenüber 2011). Aufgrund fehlender Planungssicherheit, hoher Betriebsmittelkosten…
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt

  Tel.: +49 (0)361 262 530
  Fax: +49 (0)361 262 532 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
1000 Zeichen noch.
Noch kein Zugang? Mitglied werden!

Anmeldung