• +49 (0)361 262 530
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medieninformation: Kundgebungen mit „Landwirte-Camp“ zur AMK - Forderungen bestehen weiter Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Wir halten an der Forderung zum Agrardiesel fest, sonst haben wir mit die höchste Agrardieselbesteuerung in der EU. Den Absichtserklärungen der Politik zu Bürokratieabbau und substanzieller Entlastung für die Landwirtschaft müssen endlich auch Taten folgen. Vorgaben auf EU- Ebene dürfen in der nationalen Umsetzung nicht zusätzliche Lasten für die heimische Landwirtschaft mit sich bringen. Während die Politik von Bürokratieabbau redet, arbeitet die Thüringer Landesverwaltung an der Einführung eines Flächenregisters – einem neuen "Bürokratie-Monster".

Für eine zukunftsfeste Landwirtschaft und verlässliche Rahmenbedingungen werden wir während der Agrarministerkonferenz Präsenz zeigen“, so der Präsident des Thüringer Bauernverbandes (TBV), Dr. Klaus Wagner.

Vom 13. bis 15. März findet in Erfurt die Agrarministerkonferenz (AMK) statt. Um auf die bestehenden Forderungen der Landwirtinnen und Landwirte zur Rücknahme der Steuerentlastung für Agrardiesel und den Bürokratieabbau weiter aufmerksam zu machen, wird der TBV vom 14. bis 15. März auf dem Theaterplatz in Erfurt präsent sein.

Der TBV wird dazu am Donnerstag und Freitag ein Landwirte-Camp einrichten, um ein Format zum Dialog mit Politikern und der Öffentlichkeit zu bieten. Warum sind die Landwirtinnen und Landwirte seit Dezember 2023 im Protest? Was sind die konkreten Forderungen und welche Lösungsvorschläge gibt es? All diese Fragen können hier erörtert werden.

Am Donnerstag, dem 14. März, findet eine Kundgebung „Thüringer Forderungen: Bürokratieabbau, Flächenregister, Agrardiesel“ ab 13 Uhr statt.

Am Freitag, dem 15. März, ist eine Kundgebung mit dem Schwerpunkt auf bundes- und europaweite Forderungen des landwirtschaftlichen Berufsstandes ab 15 Uhr geplant.

Unterstützt wird der TBV durch Partnerverbände und Unterstützer sowie andere Landesbauernverbände und setzt, wie in den zurückliegenden Wochen, auf Unterstützung, Solidarität und den Grundsatz, sich friedlich und nach allen demokratischen Regeln zu versammeln.

Der TBV lädt alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein.

Ort:       Theaterplatz Erfurt

Zeit:      Donnerstag, 14. März, 9 - 18 Uhr „Landwirte-Camp“, 13 Uhr Kundgebung,

             anschließend Übergabe Forderungen an Ministerin Karawanskij, Minister Özdemir und weitere AMK-TeilnehmerInnen

             Freitag, 15. März, 9 - 17 Uhr „Landwirte-Camp“, 15 Uhr Kundgebung

Die Veranstaltung eignet sich für die Berichterstattung in Wort und Bild. Interviewanfragen können gerne vorab vereinbart werden.

 

PDF-Download Medieninformation 

PDF-Download Bürokratieabbau auf Landesebene

PDF-Download Bürokratieabbau auf Bundesebene

PDF-Download Anliegen des Deutschen Bauernverbandes zur AMK

PDF-Download Erwartungen des Thüringer Bauernverbandes an die AMK

 

Kontakt

Katja Förster
Thüringer Bauernverband e. V., Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt

Telefon:                       +49 (0)361 262 532 29 
E-Mail:                        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 437 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2024 22:26
Thüringer Bauernverband e.V.
Alfred-Hess-Straße 8
99094 Erfurt

  Tel.: +49 (0)361 262 530
  Fax: +49 (0)361 262 532 25
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
1000 Zeichen noch.
Noch kein Zugang? Mitglied werden!

Anmeldung